Funktionsdiagnostik

Nicht nur Kiefer-Gelenkknacken und Verspannungen der Kaumuskulatur sind Zeichen für eine gestörte Beziehung der Zuordnung von Oberkiefer zu Unterkiefer. Zu den Beschwerden zählen auch immer wiederkehrende Kopfschmerzen und Migräne. Der Zahnarzt ist zumeist der letzte in der Liste aller, der auf diese Beschwerden angesprochen wird.

Durch oft nur kleine Störungen der Kauflächen zueinander wie zum Beispiel fehlerhafte Zahnkontakte, fehlende Zähne, schlecht sitzender Zahnersatz wird das neuromuskuläre Gleichgewicht instabil.

Die Funktionstherapie beginnt zunächst mit einer exakten Diagnosestellung, Anfertigung von Gipsmodellen der Zähne und deren Analyse. Oft kann dabei ein relativ kleiner Fehler eine große Wirkung hervorgerufen haben. Wir erstellen einen Behandlungsplan, der eine Verminderung oder Beseitigung der Beschwerden ermöglicht.

Die Kosten einer solchen Behandlung werden nur teilweise von den Krankenkassen übernommen.

 

Zahnarztpraxis Dr. Thomas Stanke